Dominikanische Republik: Punta Espada

Punta Espada

Alles, wovon Du träumst

Nur wenige Tage vor der Entdeckung des amerikanischen Festlands betrat Columbus 1492 jene mit Kokosnusspalmen gesäumten, weißen Sandstrände der Dominikanischen Republik. Diese stehen auch heute noch unverwechselbar für das karibische Ambiente. Auf insgesamt 600 Kilometern Länge erstreckt sich dieses Bild entlang des türkisblauen Meeres und lässt bei tropischem Klima paradiesisch entspannen. Die Temperatur in der Dominikanischen Republik beträgt im Durchschnitt 25 Grad Celsius. Bei diesem herrlichen Wetter laden zudem inzwischen mehr als 30 Golfplätze darunter der Golfplatz Punta Espada zu einer Runde ein. Der Großteil der Courses ist dabei direkt an der atemberaubenden Korallenküste angelegt. Die Golfplätze sind zwischen Mangrovenlandschaften perfekt in die vielfältige Botanik integriert. Besonders in der Region um Punta Cana befindet sich der Golfsport fortwährend im Aufschwung. Zahlreiche Urlaubshotels wie das Luxusresort Casa de Campo erstrecken sich hier außerdem entlang der traumhaften Küste und sorgen für Deinen perfekten Golfurlaub.

Abschlagen im Osten der Insel

Über die Autobahn „El Coral“, die Punta Cana mit La Romana verbindet, erreichen Golfer an der Süd- und Ostküste innerhalb einer Stunde Fahrtzeit 17 verschiedene Golfplätze. Darunter sind die Golfplätze Punta Espada, Cana Bay Palace Golf Club, Cocotal Golf and Country Club, Iberostate Bávaro Golf Club oder das Luxusresort Casa de Campo. Der erste Nicklaus-Signature-Platz in der Dominikanischen Republik erwartet Besucher auf dem Punta Espada Golf Course. Das Meisterwerk wurde 2006 eröffnet und ist außerdem einer von drei Plätzen des Cap Cana Resorts.

Über den Golfplatz Punta Espada

Punta Cana ist stolz auf den ersten 18-Loch Golfplatz der Insel. Der Golfplatz heißt „Punta Espada“ was so viel wie „Die Spitze des Schwertes“ bedeutet. Der Jack Nicklaus Golfplatz fügt sich perfekt in die karibische Umgebung ein. Außerdem hat der Golfplatz smaragdgrüne Fairways sowie eine atemberaubenden Landschaft aus Felsen und Strandabschnitten. Höhepunkt einer jeden Golfsession ist das „Signature Hole“ – Loch 13 – des Platzes. Bei dem Respekt einflößenden Schlag über das Karibische Meer, hat sich schon so mancher Golfprofi verschätzt.

Diesen Artikel teilen: