Abschlagen in Tunesien – Tabarka Golf Course

Tabarka Golf Course

Tabarka Golf Course

Der Tabarka Golf Course ist einer der wenigen Plätze weltweit, der die magische Verbindung zwischen Meer und Wald aufweist. Diese kleine Stadt im Nordwesten Tunesiens ist in der Tat ein außergewöhnlicher Ort. Denn die weißen Sandstrände sind von spitzen Felszacken, Pinien- und Eichenhainen umgeben.

Der Golfplatz

Der 18-Loch Course von Tabarka erinnert an den berühmten Cypress Point Club in Kalifornien, der außerdem von demselben Architekten realisiert wurde. Ronald Fream hat auf einer Fläche von rund 120 Hektar ein einmaliges Golferlebnis kreiert. Umgeben von Bergen und Eukalyptuswäldern, von Eichen und Aleppo Pinien bietet er Ausblicke auf eine prachtvolle Landschaft. Das absolute Muss: sieben Löcher am Rande des Mittelmeeres, bei denen Du sogar Meeresarme überqueren musst. Abschlagen in Tunesien ist ein echtes Erlebnis. Die Salon Bar mit Kamin oder die Terasse mit Panoramablick laden zudem nach der Runde zum Verweilen ein. Für Anfänger bietet die Golfschule außerdem den perfekten Einstieg in den Golfsport. Neben einem unvergesslichen Golfspiel locken eine Schiffstour auf dem Meer, einen Ausflug in die traumhafte Natur oder ein gutes Mittagessen aus Meeresfrüchten im Jachthafen.

Gut zu wissen

Tabarka ist mit dem Flugzeug (internationaler Flughafen) oder mit dem Auto (180 km von Tunis, davon 70 km Autobahn) zu erreichen. Das traumhafte Urlaubsdomizil verfügt über etwa 10 Ferienhotels und einige Pensionen. Tabarka lockt zudem mit einem breiten Freizeitangebot: Taucherstation, Jachthafen, Sommerfestspiele (Jazz und internationale Musik), Schiffsfahrten, Ausflüge in das bergige Hinterland um die kleine Ortschaft Ain Draham sowie archäologische Ausgrabungsstätten von Chemtou und Bulla Regia sorgen dafür, dass keine Langeweile aufkommt.

Diesen Artikel teilen: