Erweiterung von Costa Navarino Golf

The Dunes Course

Europa’s Top-Golfdestination

Costa Navarino ist eine der weltweiten Top-Golfdestinationen und baut sein Golfangebot noch weiter aus. In Zusammenarbeit mit dem zweifachen Master Champion und Ryder Cup Legende José Maria Olazábal werden zwei neue Golfplätze unter dem Namen „Navarino Hills“ in der Region Messinia entstehen. Die Navarino Hills Anlage wird sich über 150 Hektar erstrecken und höchsten internationalen Standard bieten. Aufgrund der erhöhten Lage der beiden 18-Loch Plätze erwartet den Golfer während der Runde ein traumhafter Ausblick auf den The Bay Course. Außerdem hast du einen Blick auf die herrliche Bucht von Navarino.

Die Region Costa Navarino wurde bereits 2017 von der IAGTO als bestes europäisches Golf Resort des Jahres ausgezeichnet. Mit der Erweiterung der beiden Golfplätze setzt die Region neue Maßstäbe. Die beiden bereits bestehenden renommierten  Golfplätze The Dunes Course und The Bay Course stammen aus der Hand von Bernhard Langer und Robert Trent Jones II. Zudem wurden die bestehenden Golfplätze bereits mehrfach ausgezeichnet. Mit der Erweiterung auf insgesamt vier Golfplätze bietet die Region ein unvergleichliches Golfangebot. Zudem liegen die Golfplätze nur rund 13 Kilometer voneinander entfernt. Die Kombination aus perfekten Golfbedingungen, einem durchgängig warmen Klima, traumhafter Landschaften und direktem Meereszugang sorgt für ideale Voraussetzungen in Deinem Golfurlaub.

The Westin Resort Costa Navarino

Das Luxushotel The Westin Resort Costa Navarino bietet einen erholsamen Aufenthalt und ist direkt am The Dunes Beach gelegen. Die meisten der 445 Zimmer und Suiten verfügen über einen Blick auf das Ionische Meer. Für Golfer zählen vorrangig die beiden hauseigenen Golfplätze, die das Sportangebot des Hotels krönen.

Der am Meer gelegene Dunes Course wurde vom früheren zweifachen US Masters Champion und Kapitän des Ryder Cups Bernhard Langer gemeinsam mit European Golf Design entworfen. Der 18-Loch Golfplatz liegt inmitten Oliven- und Zitronenhainen. Außerdem bietet der Golfplatz spektakuläre Aussichten auf das Meer. Der Par-71 The Bay Course wurde vom international gefeierten Architekten Robert Trent Jones Junior entworfen. Hier spielt Spielstrategie und Positionsgolf eine größere Rolle als im Dunes Course. Die Löcher Seaside, Canyon und Grove werden zudem mit eindrucksvollen Kontrasten überraschen, die eine einmalige Golfrunde kreieren.

Diesen Artikel teilen: