La Gomera

Wo liegt eigentlich der Teil des kanarischen Archipels La Gomera? Sie ist die zweitkleinste der sieben kanarischen Inseln und befindet sich südlich von Teneriffa. Man erreicht La Gomera per Fähre oder dem Flugzeug mit einheimischen Inselflügen. Die Insel wird als eines der größten Naturparadiese in Europa bewundert. In seinen Wäldern beheimatet La Gomera Arten, die im Rest der Welt schon verschwunden sind. 2011 wurde die Insel zum UNESCO Biosphärenreservat ernannt. Highlights sind schwarze Sandstrände, kristallklares Wasser und beeindruckende Schluchten, die vom Inselinneren in Richtung Ufer abfallen. Dieser enorme Kontrast in der üppigen Natur verzaubert Besucher bei jedem seiner Schritte.Anreise

Die Kanarischen Inseln sind mit dem Flugzeug aus großen europäischen Städten gut erreichbar. La Gomera ist aufgrund seiner geografischen Gegebenheiten zwar nicht selbst Landeplatz internationaler Fluglinien, wird jedoch durch die Flughäfen auf Teneriffa und Gran Canaria abgedeckt. Wer vom Spanischen Festland oder über andere internationale Flughäfen kommt, erreicht La Gomera via Teneriffa-Süd „Reina Sofía“ oder via Teneriffa-Nord „Los Rodeos“. Auch Gran Canaria ist eine geeignete Anflugstelle. Will man mit einem Flugzeug weiterreisen, wählt man ganz einfach Flüge mit „Binter Canarias“, die von Teneriffa-Nord und Gran Canaria nach La Gomera fliegen. Per Fähre erreicht man La Gomera ab Teneriffa-Süd. Die Fred. Olsen Express Lines starten am Hafen von Los Cristianos und bringen Sie bis nach La Gomera. Auf La Gomera angekommen, folgst Du nur noch der Hauptstraße Richtung Süden nach „Playa de Santiago“, auf dessen Klippe das Hotel Jardín Tecina und Tecina Golf bereits zu sehen sind.Intakte Natur

Der Nationalpark Garajonay, ein UNESCO Welterbe liegt im Herzen der Insel und besitzt ein weltweit einzigartiges Ökosystem. Besucher erfreuen sich hier an beeindruckenden Schluchten und dem märchenhaften Lorbeerwald. Das intensive Grün der prähistorischen Vegetation ist typisch für die Makaronesischen Inseln (Azoren, Madeira, Ilhas Selvagens, Kanaren und Kapverden) und hat auf La Gomera dank des milden Klimas und ewigen Frühlings die Zeit überdauert. 650 Kilometer Wanderpfade in verschiedenen Schwierigkeitsgraden führen Dich über die gesamte Insel. Die Insel ist die perfekte Umgebung für jede Form des Aktivsports. Auch beschilderte Fahrradrouten leiten Dich durch die atemberaubenden Landschaften.Willkommen im Hotel Jardín Tecina

Im Süden der Insel auf erhöhter Klippe gelegen, entstand ein kleines kanarisches Dorf, das von üppigen Gärten umgeben ist. Der Hotelname „Hotel Jardín Tecina“ enthält das spanische Wort für „Garten“ und betrachtet die Gärten als einen festen Bestandteil des gesamten Resorts. Das Hotelgelände erstreckt sich auf mehr als 70.000 Quadratmetern. Die weißen Bungalows fügen sich in typischer kanarischer Architektur in die Umgebung ein und bilden einen fröhlichen Kontrast zu der grünen Bepflanzung: der ideale Rahmen für wohltuende Ruhe und vitalisierende Aktivitäten in der Natur!

  • Hotel Jardín Tecina
  • Tecina Golf
  • Club Laurel
  • Eco Finca Tecina

Urlaub im Hotel Jardin Tecina – natürlich anders

Für Natur- und Wanderliebhaber ist La Gomera mit den vulkanischen Landschaften und dem Garajonay Nationalpark ein Paradies – und das Hotel Jardin Tecina die perfekte Unterkunft für einen gesunden und stilvollen Urlaub. Mit kanarischer Architektur und einen 70.000 qm großem subtropischen Garten, hervorragender Servicequalität, persönlicher Atmosphäre, nachhaltiger Gastronomie und vielen Sportmöglichkeiten ist das Hotel ein erstklassiger Ort für alle, die Entspannung und erholsame Inspiration suchen.

Der hoteleigene Golfplatz Tecina Golf ist nur eine der vielen Sportmöglichkeiten. Entspannung erleben Urlauber im Open Air Spa Ahemon. Kulinarischen Genuss bieten die fünf Restaurants, wo die Ernte der Bio-Gartenbauanlage Eco Finca Tecina köstliche Anwendung findet. All das kombiniert mit bestem Service und Komfort auf der Anlage sowie in den Zimmern lassen Deinen Urlaub unvergesslich werden.Entspannung, Wellness, und ewiger Frühling!

Ruhe begleitet von warmen Sonnenstrahlen, erfrischenden Bädern im kristallklaren Wasser der Naturstrände oder in einem der Pools, Hydromassagen unter tropischen Pflanzen: loslassen, eintauchen und genießen. Darüber hinaus verfügt das Hotel über einen innovativen Outdoor SPA „Ahemon“ mit privaten VIP-Entspannungsbereichen, einem großzügigen Solarium, Whirlpool, Saunabereich, einem Türkischen Bad und entspannende, therapeutische und sportliche Massagekabinen. Du kannst Deinen Körper auch im Freien trainieren: Yoga, Pilates, Stretching, Golf, Tennis oder Paddeln: was braucht man mehr, um Körper und Seele neu zu erschaffen?Tecina Golf: 18-Loch-Platz mit Meerblick

Was tust Du als erstes, wenn Du das Green betrittst? Richtig: tief Luft holen. Die Ruhe, die reine Luft und die spektakuläre Aussicht über den Atlantischen Ozean – (w)hole in one! Genieße Deine Abschläge, Fairways und das Green in einer angenehmen Partie, in der Du Loch für Loch dem Clubhaus näherkommst. Der 18-Loch-Platz mit Par 71 verspricht Dir unvergessliche Momente auf einem Areal, das von Donald Steel designt wurde. Wenn Du bis jetzt noch kein Golf spielst ist dies die ideale Gelegenheit, einen ersten Versuch zu wagen. Wir warten auf Dich!

Share This Article